Über das Gespür von Unstimmigkeiten bei Hochsensiblen | Hochbegabten





Hochsensible Menschen nehmen nicht nur die Umwelt und Gefühle anderer ganz besonders intensiv wahr, sie haben vor allem ein extrem ausgeprägtes Gefühl oder besser gesagt, sie haben ein hochgradiges Gespür für Unstimmigkeiten. Nichtpassungen werden von Hochsensiblen instinktiv wahrgenommen. Sie entdecken sie, ohne dass sie danach suchen! Abweichungen, Brüche, Lücken, Missstände und Disharmonien, ihre sensible Wahrnehmung identifiziert jede Schwachstelle.


Da sich hochbegabte und hochsensible Menschen in der Regel dieser besonderen Fähigkeit nicht bewusst sind und davon ausgehen, dass andere diese Nichtpassung ebenfalls wahrnehmen, artikulieren sie das "Problem" und unterbreiten in der Regel gleichzeitig einen (wohlgemeinten) Verbesserungsvorschlag. Und schon sitzen sie drin - mitten im Wespennest! Denn die anderen haben bis zu diesem Zeitpunkt diese Unstimmigkeit keine Notiz genommen und fühlen sich gestört, bloß gestellt, auf den Schlips getreten und bevormundet.


"Musst du aus jeder Mücke einen Elefanten machen...?", "kannst du mal was anderes als nur Probleme sehen...?", "was du immer siehst...", "kannst du mal aufhören nach den Fehlern zu suchen ...!". Es gibt viele Aussprüche, die hochbegabte und hochsensible Menschen regelmäßig zu hören bekommen, denn die oben geschilderte Situation widerfährt ihnen immer und immer wieder. Aus einer Fähigkeit wird ein Problem und aus der großartigen Begabung entstehen für sie wiederkehrende unangenehme Situationen, für die sie sich erklären und entschuldigen müssen.


Schon Kinder im Kindergartenalter müssen sich für ihr Unstimmigkeitsbewusstsein und die Unterbreitung von Verbesserungsvorschlägen rechtfertigen, wenn sie z.B. Erzieherinnen und Erzieher auf "Kleinigkeiten" hinweisen. In der Schule kann diese Gabe, die dann als Besserwisserei abgestempelt wird, zur Qual werden. Lehrkräfte sehen dann ihre Kompetenz und Autorität in Frage gestellt und Hochbegabte ihre Fähigkeiten. Während ein Teil der hochbegabten | hochsensiblen Kinder krampfhaft versucht alles richtig zu machen, geht ein anderer Teil in die Konfrontation und ein dritter in die Resignation. Bei vielen Hochbegabten | Hochsensiblen kommt es an diesem Punkt zur Dissoziation und die Persönlichkeits-entwicklung wird hochgradig gestört - denn der Wunsch "richtig zu sein" ist ein Urbedürfnis und sichert die Zugehörigkeit innerhalb der Gemeinschaft.


"Erkenne dich selbst" denn "da wo deine Begabungen sich mit den Bedürfnissen der Welt kreuzen liegt deine Berufung" (Chilon von Sparta und Aristoteles)


Die eigenen Begabungen zu erkennen und zur Entfaltung zu bringen ist ein elementarer Baustein in der positiven Persönlichkeitentwicklung. Und so ist die Begabung der hochsensiblen Wahrnehmung von Unstimmigkeiten gekoppelt mit der Fähigkeit der hoch vernetzten Denkweise die Voraussetzung hoch kreativ zu sein um neue, innovative aber auch radikale Ideen zu entwickeln.

In der Berufs- und Arbeitswelt kann diese Fähigkeit z.B. Unternehmen dabei unterstützen, Bedürfnisse, Potentiale, Chancen - oder in kapitalistischer Sprache: - Märkte in den Lebens-umständen Ihrer jeweiligen Zielgruppe zu identifizieren. Diese Identifikation ist durch Hochsensible | Hochbegabte früher und genauer möglich als durch nicht-Hochbegabte | Hochsensible oder gar Analysewerkzeuge und verschafft Unternehmen so einen komparativen Vorteil und Vorsprung. Diese Erkenntnis von Hochsensiblen | Hochbegabten kann als Grundlage für innovative und bedarfsorientierte Produkte und Dienstleistungen herangezogen werden.


Ein weiterer, distinktiver Mehrwert kann für die Testung von bereits bestehenden Erzeugnissen von Unternehmen entstehen. Die hochsensible Wahrnehmung erlaubt, "Fehler" intuitiv und/oder sehr effektiv zu erkennen. So kann beispielsweise ein zarter Tastsinn besonders gut für die Überprüfung und Beurteilung des Tragekomforts und der Beschaffenheit von Textilien dienen, ein feinfühliger Sehsinn die Passgenauigkeit von Farben und Formen im Produktdesign erkennen. Speziell zu erwähnen ist vielleicht der sensible "Sinn" des Denkens, mit welchem unter Anderem die Kohärenz von abstrakten Ideen und konkrete Umsetzung bewertet werden kann. Dieses Wissen kann im Nachgang als Basis für Veränderungsprozesse verwendet werden.

Ebenfalls zwei Mehrwerte, einen im innovativen und einen im optimierenden Bereich, ist die Fähigkeit zur kreativen Konzeptionsfähigkeit. So kann die tiefere Verarbeitungsweise Unternehmen dabei helfen, einen neuen Ansatz für ihren Unternehmenszweck zu finden. Ist dieser bereits gesetzt, können Hochbegabte kreative Ideen für die Erreichung des Unternehmenszwecks beisteuern und für bereits bestehende Produkte und Dienstleistungen bietet sich die oftmals radikale Denkfähigkeit an, um andere Perspektiven und Alternativen zu entwickeln. Etablierte Sichtweisen werden in Frage gestellt und neue eröffnet.


Veränderung beginnt mit der Einnahme einer neuen Perspektive - auch auf die eigene Begabung. Für Myndun e.V.i.G. Dr. Birgit Wegerich-Bauer und Sascha (Jimmy) Knöpfel



0 Ansichten
1. Möglichkeit: Newsletter abonnieren
2. Möglichkeit: Kontaktformular ausfüllen und uns schicken
3. Möglichkeit:
Uns unter 0163 87 57 298 anzurufen

 
4. Möglichkeit:
Uns an info@myndun.org eine E-Mail zu schicken

 
5. Möglichkeit:
Uns an folgende Adresse einen Brief zu schreiben
Myndun e.V., Alter Wartweg 6, 60388 Frankfurt

6. Möglichkeit: Uns auf Facebook, LinkedIn oder Instagram zu folgen
  • Facebook Social Icon
  • Myndun auf Instagram
Es antworten dir entweder Birgit, Anne, Kerstin oder Angelika